Firmenprofil

Die IPS Elektroniklabor GmbH & Co KG entwickelt, baut und liefert seit mehr als 20 Jahren Potentiostaten/Galvanostaten. Dabei greift sie auf die jahrzehntelange Erfahrung der Jaissle Elektronik GmbH zurück, die bereits 1961 mit der Herstellung von halbleiterbasierten Potentiostaten begann.

Im Jahr 1990 fand die erste Kooperation zwischen der Jaissle Elektronik GmbH und dem IPS Elektroniklabor statt. Nach und nach fand ein Wissenstransfer statt und als Herr Jaissle Ende der 2000er Jahre in den Ruhestand ging, übernahm die IPS Elektroniklabor GmbH die Geschäftstätigkeit der Jaissle Elektronik GmbH.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Entwicklung und Herstellung von verschiedenen Potentiostaten/Galvanostaten, Korrosionsmesszellen, Elektroden und Zubehör für Experimente und verschiedene Analysen zum Thema Korrosionsforschung. Auf Basis der kundenspezifischen Anforderungen bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen für ihre jeweiligen Bedürfnisse. Darüber hinaus werden verschiedenste Modifikationen von Geräten der Produktpalette entwickelt und umgesetzt.
Dieser Ansatz hat sich in der Vergangenheit bewährt und zu langfristigen Kundenbeziehungen geführt. Unsere Kunden kommen sowohl aus dem Forschungs- und Entwicklungsbereich als auch aus der freien Wirtschaft.